Juper - A new Beginning...?

Seite 3 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Drachi am Mi Apr 11, 2012 5:13 am

Kaum waren sie in ihrem Zimmer gelandet rollte sie sich an seiner brust zusammen, machte aber noch immer keine Anstalten von ihm abzulassen, auch wenn die Tränen langsam aber sicher versiegten. Noch immer lag sie in seinen Armen und er würde sie erst los lassen, wenn sie es so wollte. Sanft hauchte er ihr abermals einen Kuss auf den Haarscheitel. Ein leises "Danke..." von ihre zerbrach die stille im Raum und ein freudloses Lächeln erschien in seinem Gesicht. "Nicht für das." Antwortete er nur, ehe er seine Arme ein wenig enger um sie schloss. Wäre er nicht gewesen wäre sie womöglich nie in diese Situation geraten. Vielleicht wäre die organisation nie auf sie aufmerksam geworden und sie könnte ihr leben ganz normal weiter leben. Fast geräuschlos seufzte er, während er blind in die Dunkelheit sah. Aber jetzt war nicht die Zeit über soetwas nachzudenken, immerhin konnte er die Vergangenheit trotzdem nicht umschreiben. Wichtig war jetzt nur, dass es Kelly gut ging.

(TJ?)
avatar
Drachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 29.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen http://drachis.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Minzi am Mi Apr 11, 2012 5:57 am

(Ne Idee bis wo hin? xDD)
avatar
Minzi
Admin

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 30.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Minzi am Mi Apr 11, 2012 5:58 am

(Btw. ich kann heut nich so lange on bleiben, spätestens um 22 Uhr geh ich pennen. Ich war heut so müde. X_x )
avatar
Minzi
Admin

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 30.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Drachi am Mi Apr 11, 2012 9:02 am

(Ich würd sagen zum nächsten morgen? Dass unsere Lieben jetzt einfach einschlafen Razz Achso, okay, dann gute Nacht (: Ich muss nämlich auch schonwieder weg...)
avatar
Drachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 29.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen http://drachis.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Minzi am Mi Apr 11, 2012 9:17 am

(Zum nächsten Morgen, alles klar. xDD Aber ehrlich gesagt Drachi, gehen mir die Ideen aus. O_O Ich mein, wenn wir jetzt wirklich schon dem "Boss" der Organisation gegenüberstehen, ihn dann besigen (Happy Ends for the win xDD) dann is die Story doch eig. vorbei... Oder willst du noch danach schreiben?)
avatar
Minzi
Admin

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 30.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Drachi am Mi Apr 11, 2012 11:11 am

(Guter Einwand, weil mir fällt langsam auch nichts mehr ein, außer dass wir die Paladine außen vor gelassen haben, aber ich find die müssen wir nicht auch intensiv in die Story einarbeiten, sonst sind wir ja nur noch gejagt Very Happy Vielleicht doch interesse an einem neuen RS? Razz)
avatar
Drachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 29.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen http://drachis.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Minzi am Mi Apr 11, 2012 11:15 am

(Gute Idee. xDD Deinen Einfall dieses Mal? ;D Btw. gehts mit deinem Chara voran? C: )
avatar
Minzi
Admin

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 30.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Drachi am Mi Apr 11, 2012 11:25 am

(Ich hab mich ehrlich gesagt noch überhaupt nicht dran gemacht... Very Happy Sollen wir?)
avatar
Drachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 29.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen http://drachis.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Minzi am Mi Apr 11, 2012 11:35 pm

(Sollen wir was? xDD)
avatar
Minzi
Admin

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 30.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Drachi am Mi Apr 11, 2012 11:37 pm

(Na das Privi machen Very Happy Sollen wir vielleicht erstmal in Neo aufmachen und schauen ob jemand mit schreiben mag?)
avatar
Drachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 29.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen http://drachis.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Minzi am Do Apr 12, 2012 4:14 am

(Achso. xDD Na ja, mir is es wurst, aber sogesehen ähnelt es schon natis RS etwas oder nicht? Also mit den ganzen "besonderen" Menschen und so. Aber mit mehr Leuten is es mehr Fun. ;D)
avatar
Minzi
Admin

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 30.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Drachi am Mi Apr 18, 2012 7:53 am

Die Nacht hielt nicht besonders viel Schlaf für Adrien bereit. Ständig erschallten irgendwelche Geräusche schneidend scharf in seinen Ohren, als hätte sich sein Gehörsinn plötzlich um ein Vielfaches verbessert. Noch immer hielt er die Jumperin in seinen Armen und mit jedem weiteren Moment hatte er mehr Angst, dass irgendwer sie ihm wieder weg nehmen konnte - sei es die Organisation oder die Paladine. Ihr Atem hatte sich inzwischen wieder beruhigt. Still lauschte er ihren regelmäßigen Atemzügen. Es war so ziemlich das einzige Geräusch, das ihn nicht aus dem Schlaf aufschreckte. Er nahm einen tiefen Atemzug, ignorierte die stechenden Kopfschmerzen, die sich wegen dem mangelnden Schlaf ausbreiteten und versuchte sich zu entspannen. //Sie werden sich nicht trauen hier her zu kommen. Außerdem wissen sie nicht wo wir sind. Beruhige dich!// Ermahnte er sich gedanklich selbst, ehe er abermals die Augen schloss und sich auf die Wärme, die von Kelly ausging, konzentrierte. Es half tatsächlich und knapp 20 Minuten später verfiel er wieder in einen traumlosen, wenn auch leichten, Schlaf.

Viel zu schnell riss ihn das rote Licht der Sonne wieder aus dem Schlaf. Blinzelnd öffnete er die Augen und sah dem roten Feuerball am Horizont entgegen. Sie hatten vergessen die Vorhänge zu zu ziehen, was in anbetracht der Umstände wohl nicht erstaunlich war. Müde wandte er seinen Blick ab und sah stattdessen zu der Jumperin, die noch immer bei ihm lag, wenn auch nicht mehr ganz so eng, als nur ein paar Stunden zuvor. Ein leichtes Lächeln schlich sich bei ihrem Anblick auf seine Lippen. Er wollte sie nicht wecken und versuchte deshalb so ruhig wie möglich liegen zu bleiben, zumal sie sich am seinem Arm festklammerte. Ein leises Scheppern, das vermutlich aus der Küche kam, riss ihn wieder von dem Anblick los. Natürlich, wie konnte er das vergessen? Ihre Eltern. Das Katz-und-Maus-Spiel würde wohl nie ein Ende finden. Doch zum Glück schien niemand den Gedanken zu hegen mal nach Kelly zu schauen, was der Franzose begrüßte. So konnte er das bisschen Zeit wenigstens noch genießen.
avatar
Drachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 29.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen http://drachis.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Minzi am Mi Apr 18, 2012 8:33 am

In Kelly herrschte noch immer ein Durcheinander. Die Erinnerungen flitzten immer wieder vor ihrem geistigen Auge vorbei, jedoch waren die Tränen versiegt stattdessen genoss sie Adriens Wärme ebenso wie seine Umarmung aus der sie nicht so schnell wieder wollte. Denn seine Nähe allein schon genügte um sie Stück für Stück zu beruhigen. Und obwohl sie wusste, dass sie zu hause war, wo sie eigentlich keiner der Männer, ob jetzt Paladin oder von der Organisation, finden sollte, hatte sie dennoch Angst es könnte plötzlich einer von ihnen aus dem Nichts erscheinen und ihr erst Adrien wegnehmen und sie dann an einen Ort bringen, wo man weiter an ihr herumexperimentieren konnte - oder noch schlimmeres mit ihr tat. Als er ihr dann antwortete, sah sie kurz zu ihm auf, nickte dann aber als wolle sie seine Einwände wegwischen - was hieß hier "nicht für das"? Natürlich hatte er ihren Dank verdient, doch die Jumperin war momentan einfach zu müde und aufgewühlt um mit ihm darüber zu diskutieren. Deswegen ließ sie ihren Blick starr auf seine Brust gerichtet ehe ihr langsam die Augen zufielen, ihre Atmung sie verlangsamte, sie müder wurde und schließlich einschlief. Glücklicherweise hatte sie keinen Alptraum, worüber sie sich sehr wunderte, sondern träumte nur von zusammenhanglosen Bildern und Farben, die sie beim Aufwachen sicher schon wieder vergessen hatte.

Dass das Sonnenlicht in das Zimmer schien bekam sie nichteinmal richtig mit, da ihr Gesicht größtenteils von Adrien abgeschirmt wurde. Sie wachte nur langsam auf, als er sich minimal regte, als habe sich in ihr ein Radar gebildet, der sie immer hochhorchen ließ, wenn er sich bewegte. Also schlug sie die Augen auf, blinzelte einige Male und sah ihn dann endlich klar. Doch bevor sie ihn begrüßen, oder über das Geräusch aus dem untersten Stockwerk achten konnte, wurde ihr mit einem Mal übel, ihre Augen weiteten sich etwas und verschwunden war sie. Nur Augenblicke später tauchte sie im Bad wieder auf wo sie gerade noch rechtzeitig an die Toilette heran kam bevor sie sich übergab. Sie fühlte sich hunzmiserabel und als sie sich das Gesicht gewaschen hatte und sich im Spiegel betrachtete sah man die Auswikungen des gestrigen Abends. Blaue Schatten hatten sich unter ihren Augen gebildet, sie sah kreidebleich aus und fühlte sich als würde ihr ein Profiboxer alle 30 Sekunden einen Schlag in die Magengegend verpassen. Das Schwindelgefühl und die verschwommene Sicht war zwar verschwunden und doch fühlte sie sich als sei sie betrunken gewesen und hatte nun den Kater ihres Lebens. Nach diesem Anblick verschwand sie wieder und tauchte neben Adrien im Bett auf, zog die Beine an und deckte sich zu. "Ich fühl mich miserabel wie noch nie..." murmelte sie mit kratzender Stimme. Sie musste einen furchtbaren Anblick darbieten. Dann versuchte sie zu lächeln, wandte sich dem Braunhaarigen zu und legte den Kopf leicht schief. "Guten Morgen... Mehr oder weniger" begrüßte sie ihn dann.
avatar
Minzi
Admin

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 30.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Drachi am Mi Apr 18, 2012 9:04 am

Oder vielleicht hatte er sich ach geirrt.
Er war sich sicher sich kaum einen Zentimeter gerührt zu haben, da schlug die Jumperin bereits ihre Augen auf und sah ihn von unten herauf an. Sie blinzelte, als würden ihre Augen ihren Dienst verweigern, doch noch ehe er fragen konnte, oder überhaupt auf ihr Aufwachen reagieren konnte, verschwand sie und mit ihr ihre Wärme. Verwirrt blinzelte er und sah sich in dem leeren Raum um, als hätte er einen Geist gesehen. Wo war sie hin verschwunden? Etwas unruhig setzte er sich auf den Bettrand, auf was seine Muskeln mit einem unangenehmen Ziehen antworteten. Nach den nächtlichen Ereignissen fiel es ihm, wenn er es auch ungern zugab, schwer sie allein zu lassen, auch wenn sie sich wahrscheinlich in diesem Haus aufhielt. Trotzdem schweifte sein Blick noch ein paar Male unruhig hin und her. Doch dann zwang er sich dazu weg zu schauen, was der grund war, weshalb er abermals dem Feuerball entgegen sah, der diesesmal jedoch höher am Himmel stand. //Mach dir doch nicht so viele Sorgen. Sie kann auf sich aufpassen, sie ist immerhin eine Jumperin.// Trotzdem hielt nur der Gedanke an ihre Eltern ihn an Ort und Stelle. Unbewusst oft rieb er sich in den paar Minuten übers Gesicht, ein erfolgloser Versuch sowohl Müdigkeit, Sorge als auch Kopfschmerzen zu vertreiben und trotzdem war er so sehr in seinen Gedanken gefesselt, dass er zusammen zuckte, als die Jumperin tatsächlich neben ihm wieder auftauchte. Sogleich breitete sie wieder die Decke über sich. Er wandte sich ihr zu. Sie war bleich, hatte dunkle Schatten unter den Augen und sah einfach nur krank aus. Er betrachtete sie noch einen Moment freudlos. //Was haben sie dir nur angetan?// Doch dann versuchte er sich auch an einem Lächeln und beugte sich zu ihr, gab ihr einen sanften Kuss auf die Stirn. "Guten morgen." Leise seufzte er. "Kann ich dir etwas gutes tun? Ein Tee oder so?" Er musterte sie einen Moment, was ihr sagen sollte, dass er ihr ansah, wie es ihr ging, doch dann hob er einen Arm und streichelte sanft mit dem Daumen an ihrer rechten Wange auf und ab.
avatar
Drachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 29.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen http://drachis.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Minzi am Mi Apr 18, 2012 9:17 am

Als sie wieder auftauchte und sich erneut zudeckte zuckte der Franzose leicht zusammen. Sie schaffte es also noch immer ihn zu überraschen mit ihrem plötzlichen Erscheinen. Sie hatte das Gefühl, als würde ihr das Lächeln eher misslingen und deshalb wandte sie sich wieder ab, begann mit einem Zipfel Bettdecke zu spielen, wickelte ihn immer wieder um ihren Fingerund entließ ihn dann wieder. Aus dem Augenwinkel konnte sie sehen, wie besorgt er sie musterte. Und prompt fühlte sie sich etwas unwohl, dass er sie in einem solchen Zustand sehen musste. Doch ändern konnte sie es nicht, dass die Betäubung des Vortages sie derart schleift hätte sie nicht gedacht. Der Kuss, den er ihr auf die Stirn gab, riss sie aus ihren Gedanken, sie schloss die Augen und genoss den Moment seiner Berührung, erwidern wollte sie ihn jedoch nicht, zumindest nicht nachdem was im Bad eben passiert war. Auf seine Frage hin verlor sich ihr Blick kurz in der Ferne, sie überlegte nach was ihr momentan der Sinn stand oder womit sie ihre Laune verbessern konnte. Doch es war als klaffe nun in ihr ein großes, schwarzes Loch das all ihre gute Laune in sich aufnahm und sie nie wiederkehren ließ. Nach Minuten der Stille nickte sie. "Ein Kamillentee mit Honig wäre schön..." murmelte sie ihm als Antwort und fühlte sich abermals unwohl dabei, sich von ihm bedienen zu lassen. Die Schule konnte sie wohl heute auch vergessen. Aber die Ruhe und den Schlaf den sie nachholen konnte, würde ihr sicher guttun. "Ich glaube Schule kann ich die nächsten Tage vergesse... Wenn ich nicht urplötzlich wieder gesund werde..." schob sie noch hinterher, machte Anstalten auf zustehen um einen Stock tiefer zu gehen.

(Und dann kommts... SCHWANGER. Laughing Kleiner Scherz am Rande. xDD Ich bin dann mal weg, Nachti.^^)
avatar
Minzi
Admin

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 30.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Drachi am Sa Apr 21, 2012 12:23 am

(Und da kommts raus Very Happy)

Als sie auf seine Frage nicht sofort antwortete nahm er vorsichtig ihre hand in die seine und erwartete gar keine Antwort mehr. Als sie dann jedoch doch noch nickte und ihm antwortete war es, als würde eine kleine Last von ihm fallen. Er fühlte sich mies dabei tatenlos hier zu sitzen, während es Kelly derart mies ging. Als sie sich jedoch aufrichtete reagierte er schnell genug, um sie an der Schulter zu erwischen und sie zurück in die Kissen zu drücken. "Überlass das mir, ja?" Er lächelte ein wenig und wie aufs Stichwort erwachte ein Motor vor dem Haus und fuhr davon. "Deine Eltern sind anscheinend ja auch nicht mehr da." Er gab ihr einen weiteren kurzen Kuss auf die Stirn, ehe er diesesmal jumpte. Er fand sich vor der Küchentür wieder. Unglaublich, wie er sich daran gewohnt hatte, einfach zu jumpen. Langsam trat er über die Türschwelle und sah sich nochmals um, um sich zu vergewissern, dass er auch wirklich alleine hier war. Als er sich sicher war, dass niemand hier war begann er die Suche nach einer Tasse. Es dauerte zwei Schranktüren, ehe er sich erinnerte, wo Kelly seine Tasse damals her hatte. Er nahm eine recht große, gelbe Tasse aus dem Schrank und praktischerweise war über den Tassen bereits der Tee. Durch die Ordnung in dem Schrank musste er nicht einmal nach Kamillentee suchen. Er hängte den kleinen Beutel in die Tasse, füllte den Wasserkocher neben der Spüle mit Wasser und während er erhitzt wurde begann er die Suche nach dem Honig und einem Löffel. Auch diese Suche war schnell beendet und der Honig landete in der Tasse. Es tat gut etwas zu tun. Als das Wasser schließlich kochte und er den Tee aufbrüht hatte, nahm er die Tasse und jumpte wieder zu Kelly.
Er stellte die Tasse neben das Bett auf das kleine Tischchen. "Ich denke du solltest ihn noch ein wenig ziehen lassen." Erklärte er, ehe er sich mit einem leichten Lächeln an sie wandte. Besorgnis schlich sich wieder in sein Gesicht. "Wie geht's dir?"
avatar
Drachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 29.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen http://drachis.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Minzi am Sa Apr 21, 2012 6:45 am

(Dat wär i-wie `n süßes "Happy End". Aber da müsste ja erst mal zwischen den beiden "mehr" gewesen sein, als rumknutschen... O.O)
Adrien schien schon gar nicht mehr erwartet zu haben, dass sie auf seine Frage antwortet, anscheinend hatte sie doch länger nachgedacht als es ihr erschien. Nur noch kurz hatte sie die Möglichkeit seine Hand etwas fester zu nehmen, als er sie wieder losließ, aufstand und sie wieder in die Kissen zurück schob. Erst blinzelte sie ihn verwirrt an, ehe er erklärte, er würde für sie das Tee machen übernehmen. Ein erleichtertes Lächeln bildete sich auf ihren Lippen und sie nickte. "Danke" erwiderte sie bloß, ehe er dann auch schon wegwar - vermutlich ins untere Stockwerk in die Küche gejumpt. Um ihre Eltern musste sie sich ja keine Sorgen mehr machen, die waren ja, wie Adrien richtig bemerkt hatte, bereits außer Haus. Erst sah sie sich kurz in ihrem Zimmer um, was sie jetzt am besten tun könnte, während Adrien unten alles zubereitete und kam schließlich auf die Idee sich die Zähne zu putzen, was ziemlich ratsam nach dem "Malheur" von vorhin war. Also jumpte sie ins Badezimmer, putzte sich die Zähne und wusch sich anschließend nochmals das Gesicht. Zwar sah sie noch ziemlich bleich aus und die Schatten waren auch noch da, aber zumindest war nun die Übelkeit weg. Die Haare kämmte sie sich auch noch, bevor sie wieder in ihrem Zimmer auftauchte und sich wieder auf dem Bett nieder ließ und zudeckte. Dann dauerte es auch nicht mehr lange, da tauchte der Franzose schon wieder auf - diesesmal mit einer Tasse in der Hand aus der noch Dampf vom kochenden Wasser aufstieg. Sie wollte schon danach greifen, ehe er ihr den Ratschlag gab, ihn noch etwas ziehen zu lassen. Sie nahm ihre Hand zurück und griff stattdessen nach seiner, zog ihn sanft neben sich und lehnte sich schließlich an seine Schulter. "Also sagen wir mal so..." fing sie mit schon kräftigerer Stimme an "... ich fühl mich zwar noch immer etwas müde aber die Übelkeit ist endlich weg. Also schon ein ganzes Stück besser" fuhr sie fort und lächelte ihn dann schließlich an. An Schule war wohl die nächsten Tage nicht zu denken, doch würde man sich dort schon fragen, warum beide "zufälligerweise" gleichzeitig fehlten. Doch sie wusste, dass er, nach den gestrigen Ereignissen, nicht mehr so einfach von ihrer Seite weichen würde.
avatar
Minzi
Admin

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 30.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Drachi am Sa Apr 21, 2012 11:48 am

(Ich bin mir nicht sicher... Very Happy)

Wie erwartet griff die Jumperin beinahe augenblicklich nach der Tasse, doch er hatte sie zu schnell aus ihrer Reichweite geschafft und auf das Tischchen gestellt. Stattdessen griff sie nun nach seiner Hand und zog ihn zu sich aufs Bett. Ihre Haut fühlte sich noch immer ein wenig kühl auf seiner an, jedoch schien es ihr wirklich ein wenig besser zu gehen. Kaum hatte er sich folgsam neben sie gelegt, lehnte sie sich bereits an seiner Schulter an. Er legte seinen Arm um sie und strich ihrem Oberarm auf und ab, während er ihrer Antwort lauschte, die auch ihm ein Lächeln abrang. "Dann ist gut." Meinte er nur, ehe er sich ein wenig umdrehte und nach der Tasse griff, die neben ihm stand. "Ich denke der Tee wird dir trotzdem gut tun." Erklärte er, während er ihr die Tasse entgegen streckte. "Aber pass auf, es ist heiß." Ein klein wenig musste er dabei grinsen, da er noch genau wusste, wie sie sich schon einige Tage zuvor an einem heißen Laate Machiato die Zunge verbrannt hatte.

(Man, man die Posts werden immer kürzer...)
avatar
Drachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 29.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen http://drachis.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Minzi am So Apr 22, 2012 6:48 am

Die Rotblonde streckte erneut ihre Hand aus, diesesmal mit Erfolg, denn sie bekam die Tasse zu fassen. Wobei sie natürlich sehr behutsam und vorsichtig umging und darauf achtete, nur den Henkel der Tasse anzufassen. Auf Adriens Wort hin musste sie allerdings grinsen und verpasste ihm mit ihrem freien Arm einen seichten Stoß in die Rippengegend. "Ja, vielen Dank für die Warnung. Das hätte ich jetzt nicht mehr gewusst" antwortete sie ihm außerdem mit sarkastischer Stimme, jedoch noch immer mit dem frechen Grinsen auf den Lippen. Als sie dann die Tasse bereits an den Lippen angesetzt hatte sog sie den Duft des Getränkes genüsslich ein. Wie liebte sie Tee mit Honig. Sie atmete wieder aus, pustete dann einige Male und nahm dann die ersten, vorsichtigen Schlücke. Mit jedem weiteren Schluck den sie tat, wärmte sich ihr inneres immer mehr auf, bis sie die Hitze in ihren Händen und Fingern spührte. Sie nahm die Tasse wieder weg und seufzte erleichtert. Dann jedoch veränderte sich ihr Gesichtsausdruck ganz langsam, das Zufriedene darin zerfiel und an dessen Stelle trat ein nachdenklicher, fast schon trauriger Ausdruck. Ihr Blick verlor sich für einige Momente in der Ferne ehe sie sich an Adrien wandte. "Sag mal Adrien..." fing sie an und drehte die Tasse in den Händen. "... wie glaubst du soll das hier mit uns weiter gehen?" fragte sie ihn und hob den Blick wieder. "Ich meine sie werden sicher nicht aufhören zu versuchen das Gleiche mit mir wie mit Nick zu tun und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie dich einfach so weiter draußen rumlaufenlassen, damit du munter Geheimnisse der Organisation ausplauderst" fuhr sie fort. Hatte in so einer Situation ihre Beziehung eigentlich noch eine Zukunft? Und da kam der Jumperin der nächste Gedanke. Von welcher Art war ihre "Beziehung" eigentlich? Sicher, sie konnte nicht leugnen, dass Adrien sie mehr als nur mochte und auch sie hegte für ihn mehr als nur freundschaftliche Gefühle.
avatar
Minzi
Admin

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 30.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Drachi am Mo Apr 23, 2012 3:47 am

Ihre Reaktion ließ darauf schließen, dass sie die Anspielung verstand. Leicht zuckte er zusammen, als sie ihn in die Seite pieken, doch sein Grinsen war noch immer nicht ganz verschwunden, doch dafür rieb er nun seine Rippengegend. "Man weiß ja nie..." Erklärte er nur noch, ehe er Kelly in Ruhe ließ, damit sie endlich ihr Getränk genießen konnte. Vorsichtig setzte sie die Tasse an die Lippen, nachdem sie ein paar mal drüber gepustet hatte und schien den Inhalt dann vollkommen zu genießen, auch wenn sie nur zaghaft trank. Zufrieden lehnte er sich ein wenig weiter in die Kissen zurück und blickte die Bilder an der Wand an, die die Jumperin ihm bereits einmal gezeigt hatte. Doch bereits nachdem er das erste Bild gemustert hatte, unterbrach ihn Kelly, die ihre Tasse zur Seite genommen hatte. Etwas verwirrt um ihre Stimme wandte er sich an sie, doch ihr Gesichtsausdruck bestätigte, dass er sich nicht geirrt hatte, da auch dort ein trauriger Ausdruck zu finden war. Er schwieg und ließ sie ausreden. Dann nahm er ihre Hand, während er sie ansah. "Ich werde aber nicht zulassen, dass die das gleiche passiert, ich verspreche es dir, okay?" Ein leichtes Lächeln huschte über seine Züge, das aufmunternd wirken sollte. "Dir wird nichts passieren." Sanft strich er über ihre Wange, ehe er sich wieder ein wenig aufrichtete und ihr einen sanften Kuss auf die Stirn gab. "Und was mich angeht..." Er zuckte leicht mit den Schultern, während er ein klein wenig an sie vorbei sah. //Die Jumperfähigkeiten werden mich so oder so irgendwann in die Knie zwingen...// Dann fixierte er sie wieder und lächelte sie an. "bisher haben sie mich noch nicht erwischt und das wird auch so bleiben." Erklärte er schlicht, während er vorsichtig seine Arme um sie legte und sich neben sie aufsetzte. "mach dir nciht so viele Gedanken, okay? Wir kriegen das schon hin."
avatar
Drachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 29.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen http://drachis.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Minzi am Mo Apr 23, 2012 4:22 am

Die Tasse hatte sie hingestellt, wandte ihre ganze Aufmerksamkeit nun Adrien zu. Und auch wenn er ihre Hand nahm und sie mit einem zuversichtlichen Blick ansah, welcher zwar einige ihrer Bedenken beiseite wischte, war trotzdem noch etwas Unsicherheit in ihren Augen zu sehen, welche man von Kelly eigenltich gar nicht gewohnt war. Sie war einfach furchtbar traurig, dass sie nicht einmal in die Stadt gehen konnte ohne Anst zu haben gleich von irgendjemandem angefallen zu werden. Diese Angst vor dem Ungewissen war es, die so an ihr zerrte. Und mittlerweile war daraus auch eine Angst um Adrien geworden, den sie mehr mochte als jeden anderen Jungen bisher - ob er der Richtige für sie war? Doch dann wankte seine Überzeugung kurz, als er ihr zum Teil geantwortet hatte und es nun um sein Wohl ging. Sicher, erwischt hatten sie ihn bisher noch nicht, zumindest nicht so, dass ihm ernsthaft Gefahr gedroht hätte, doch da war noch irgendetwas anderes, das ihn beschäftigte. Kurz dachte sie nach und dann fiel ihr die Sache mit dem Jumpergen ein. Ob er sich darum Sorgen machte? Doch das war eigentlich ihre kleinste Sorge, da er in Kelly eigentlich immer und überall praktisch eine "Mobile Apotheke" hatte. Auch nachdem er fertig war, war sie noch nicht vollends überzeugt doch mehr Zuversicht hatte sie schon. "Bestimmt..." murmelte sie nur, ehe sie seine Umarmung erwiderte, sich an ihn schmiegte und sich mit ihm wieder in die Kissen sinken ließ. Ihn bei sich zu haben war in dem Moment für sie einfach so schön, dass sie gar nicht mehr über diese trübe Zukunft nachdenken wollte. Doch sie nahm sich vor, für ihn das Gegenmittel zu besorgen wenn der Augenblick günstig war. So schwer war es immerhin nicht etwas von ihrem Blut zu erübrigen. Wie aus Reflex gab sie ihm dann einen Kuss auf die Wange, als wolle sie sich so selbst wieder berhuigen und zog dann die Decke wieder über sich und ihn, da sie begann zu frieren.

(Gott, was schreib ich da eig. für ne Scheiße? >.<)
avatar
Minzi
Admin

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 30.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Minzi am Sa Apr 28, 2012 2:53 am

(Du machen wir vll. nen kleinen TJ? Vll. son paar Wochen dass sie dann gleich alles geplant haben und sich dann auch schon ein wenig länger und evtl. besser kennen? ;D)
avatar
Minzi
Admin

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 30.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Drachi am Mi Mai 02, 2012 2:53 am

(Ich glaub das wär gut Very Happy magst du anfangen?)
avatar
Drachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 29.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen http://drachis.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Minzi am Mi Mai 02, 2012 4:22 am

(Jup, kann ich machen. C: )

Seufzend schmiss die Rotblonde ihre Tasche mit ihren Schulsachen neben ihren Schreibtisch und ließ sich mit einem weiteren Stöhnen mit dem Rücken voran auf ihr Bett fallen. Heute war die Schule wieder besonders nervenaufreibend gewesen. 2 Klausuren und 2 Stunden Mathematik hinterher. Gab es eigentlich schlimmere Tage? Kelly schüttelte mit zusammengezogenen Augenbrauen den Kopf, als wolle sie ihre eigene Frage verneinen, denn sie konnte sich ehrlich gesagt nichts schlimmeres vorstellen. Doch wenigstens war heute Wochenende - und das hatte sie sich auch redlich verdient. Ihr ging es mittlerweile wieder besser, der "Zwischenfall" mit der Organisation war mittlerweile 3 Wochen vergangen und die Drogen hatten aufgehört zu wirken. Auch sah man die Folgen der Nacht nicht mehr, eigentilch sah sie aus wie immer. Adrien war bestimmt mittlerweile in seiner Wohnung und wenn sie ehrlich war dann vermisste sie ihn jetzt schon. In den letzten paar Wochen, vorallem aufgrund des Vorfalls, hatten sich beide besser kennengelernt und waren sich auch näher gekommen - näher als es bisher schon der Fall war. Sie überlegte ob es für ihn nervig wäre, wenn sie jetzt gleich vorbeischauen würde doch entschloss sich dann lieber sich noch etwas zu essen zu machen, da sie ihm auch seinen Freiraum gönnen wollte. Sie hatten ja auch die letzte Zeit miteinander verbracht um sich einen Plan zurecht zu legen um die Organisation ein für alle Mal zu stoppen - was, wenn man es genauer betrachtete, schon nach einer riesen Aufgabe klang. Doch mit Adrien und seinem "Hintergrundwissen" über die Organisaton und Kelly als Jumperin würden sie sicher zumindest schonmal ein ganzes Stück weit kommen. Denn so eine Kombination gab es sicher nicht oft. Also ging sie die Treppen hinunter in die Küche, drehte den Herd hoch, stellte eine Pfanne auf die Platte und inspizierte derweil den Kühlschrank. Und freite sich auch sogleich, als sie die Knusperfischfilets fand - genau das, worauf sie jetzt Lust hatte. Sie legte sich zwei davon in die Pfanne und lauschte dann dem immer lauter werdenden Zischen. Aus dem Wohnzimmer konnte man den Fernseher hören, ihr Vater war gerade dabei ein Footballspiel zu schaune und ihre Mutter putzte wahrscheinlich das Bad. Man konnte beinahe sagen, hier wohnte eine völlig normale Familie.
avatar
Minzi
Admin

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 30.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Drachi am Mi Mai 02, 2012 6:10 am

Achtlos warf er hinter sich die Autotür zu und schulterte seinen Rucksack. Seitdem er, zusammen mit Kelly wieder in die Schule ging, hatte er es sich angewohnt wieder mehr mit dem Auto zu fahren. Die Tatsache, dass er schon einige male gejumpt war, verwarf seine Gedanken, dass er eigentlich kein Jumper war, noch lange nicht und übertreiben musste er es ja auch nicht. Immerhin war er zuvor auch immer ohne diese Fähigkeit zurecht gekommen. Er musste ein kleines Stückchen laufen, die Parkplätze direkt vor dem Haus, waren bereits alle vollständig belegt und einen Stellplatz hatte er nicht. Doch es war nur die Straße runter und um die Ecke. Trotzdem musste er den Gedanken an das bequemere Gehen verscheuchen. Vielleicht hatte er sich doch zu sehr daran gewöhnt? Er ging den Weg zu Fuß, drehte den Schlüssel im Schloss - zwei mal - bis er seine Wohnung betrat. Der Schlüssel landete daraufhin achtlos auf der Gadarobe im Gang und seine Tasche flog aufs Bett in seinem Zimmer. Dann machte er sich auf in die Küche und inspizierte seinen Vorrat. Doch dadurch, dass er kein begnadeter Koch war, wenn er ehrlich war sich nichtmal eine richtige Soße kochen konnte, viel auch der Kühlschrank relativ karg aus und auf sowas wie Müsli hatte er überhaupt keine Lust. Also doch nichts zu essen. Stattdessen fiel die Kühlschranktür wieder zu und er verschwand im Wohnzimmer, wo er sogleich den Fernseher anschaltete. Ob Kelly wohl schon zu Hause war? Natürlich war sie es, sie war immerhin eine Jumperin! Er seufzte leise. Er hätte sie gern bei sich, aber sie brauchten wohl auch beide ein wenig Freiraum. Trotzdem war er froh, dass er wenigstens in der Schule auf sie aufpassen konnte. Man wusste nie so genau, was den kranken Menschen wieder durch den Kopf ging, um zu bekommen, was sie wollten. Wie es wohl inzwischen seinem Vater ging? Wahrscheinlich nicht sonderlich gut, aber das hatte er sich selbst eingebrockt. Und seiner Mutter? Alleine zu wohnen konnte manchmal doch einsam werden, auch wenn er eine solch 'tolle' Familie hatte.
avatar
Drachi
Admin

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 29.08.11
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen http://drachis.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Juper - A new Beginning...?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten